Große Anfrage: Kein Plan für die Eichholzbahn?

Wir fragen das Bezirksamt:

1. Aus welchem Grund ist nur eine Teilstrecke der Straße Eichholzbahn in Höhe des Sportparks Staaken asphaltiert (s. Foto 1)?

2. Ist dem Bezirksamt bekannt, dass in den letzten Jahren durch Starkregen mehrmals das Kopfsteinpflaster aufgebrochen wurde, da das Regenwasser nicht vernünftig abfließen konnte?
2.1 Falls ja, wie oft ist es in den letzten 5 Jahren zu solchen Vorfällen gekommen?
2.2 Falls ja, in welchem Umfang waren die Schäden?
2.3 Falls ja, welche Maßnahmen wurden eingeleitet, um entstandene Schäden durch den Starkregen zu beheben?

3. Ist dem Bezirksamt bekannt, dass es für Fußgängerinnen und Fußgänger keinen ausgewiesenen Fußgängerweg gibt und diese zudem über unebenes Kopfsteinpflaster gehen müssen (s. Foto 2)?
3.1 Falls ja, welche Möglichkeiten sieht das Bezirksamt, um Fußgängerinnen und Fußgängern ein sicheres Passieren der Straße zu ermöglichen?
3.2 Falls ja, welche Möglichkeiten sieht das Bezirksamt, um die Eichholzbahn insgesamt barrierefreier zu gestalten?

 

Drs. 1046/XXI

Verlauf: http://www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=12055

Status: Eingereicht zur BVV am 22.11.2023, schriftliche Antwort.